Ladies: Boxspieltag 8.3.14

Am Internationalen Frauentag pilgerten 15 Wettingerinnen nach Zürich Herrliberg um den letzten Boxspieltag der Saison zu bestreiten.

Wie schon an anderen Spieltagen, konnten die Wettinger Frauen wieder zwei Teams stellen. Darunter zum ersten Mal ein Rookies-Team. Auch  mit von der Partie waren ein Mixed Team, ein Team aus Bern, eines aus Zürich und zwei Teams aus Mailand.

Weiterlesen...

 

Isar Box Lacrosse München 14.2- 16.2.14

Wie jedes Jahr, reisten die WWL Ladies auch 2014 nach München zum IsarBox. Nachdem am Freitagabend die „beste“ Schlafecke (mit Steckdose!) in der Turnhalle gesichert werden konnte und mit einigen (Sprach-) Schwierigkeiten auch Pizza (eigentlich wollten wir ja Indisch ...) bestellt worden war konnte es losgehen zur Welcome Party.

Weiterlesen...

 

Ladies: Box- Heimspieltag, 11.1.2014

Die Wettingen Wild Ladies starteten am 11.01.2014 das Lax-Jahr mit einem Indoor Gameday in der Heimat - Bad Zurzach. Da es sich um den einzigen Heimspieltag in der Box-Lax Saison 2013/2014 handelte, setzten wir alles daran, mit zwei Teams anzutreten. Die Anzahl Spielerinnen war zwar etwas knapp, trotzdem reichte es für die folgenden zwei Teams: WWL 1 mit 6 Spielerinnen, WWL 2 mit 7 Spielerinnen.

Weiterlesen...

 

Ladies: Box Lacrosse Spieltag

Am 8. November versammelten sich die Wettingen Wild Ladies in Basel, um den ersten Hallenspieltag der Wintersaison 13/14 zu bestreiten. Die 8 teilnehmenden Teams, darunter zwei Teams von Wettingen, spielten aufgeteilt in zwei Gruppen.

Weiterlesen...

 

Wettingen Wild Ladies zum 3. Mal Schweizer Meister!

Zum dritten Mal in Folge konnten die Wettingen Wild Ladies den Schweizertitel feiern. Sie schlugen die Zürcher Lions mit 10:4.

Die diesjährigen Finals fanden in Fribourg statt. Die Wild Ladies reisten schon am Freitag an, um sich auf das wichtigste Spiel des Jahres vorzubereiten. Die Ausganglage für die Titelverteidigung war optimal. Die Gruppenspiele konnten auf der Leaderposition beendet werden und das Turnier in Ghent war zur Vorbereitung aufs Finalspiel genutzt worden. Die wilden Frauen waren bereit den Titel zu verteidigen, jedoch schaute man mit Respekt nach Zürich. Die Zürcher Damen wollten den Titel dieses Jahr unbedingt in die Limmatstadt tragen.

Weiterlesen...

 
Banner
Banner
Banner